ART News

Biennale Venedig 2019

[ad_1]

Biennale Venedig 2019 – vom 11.Mai bis 24.November 2019 – alle Informationen zu Pavillons, Künstler, Programm, Hotels, Kataloge und Ausstellungen zur Kunstbiennale.

58. Internationale Kunstausstellung, la Biennale di Venezia

    • vom 11. Mai bis 24. November 2019
    • Titel: May You Live in Interesting Times
    • Kurator: Ralph Rugoff
    • 79 Künstlerinnen, Künstler
    • 87 nationale Pavillons

Die in Italien 1893 beschlossene und 1895 zum ersten Mal veranstaltete Biennale Venedig, gilt als eine der ersten internationalen Kunstausstellungen weltweit. Die Biennale Venedig , offiziell L’Esposizione Internazionale d’Arte, La Biennale di Venezia, fand 1895 zum ersten Mal als internationale Kunstausstellung statt. Die Ausstellung findet alle zwei Jahre statt. Den Kern der Venedig Biennale in Italien bilden die Pavillons der verschiedenen Länder in den Giardini di Castello. Zusätzlich gibt es jeweils eine von Kuratoren zusammengestellte Ausstellung zu sehen, die man im Arsenale besuchen kann.

Ab den 1930er Jahren kamen verschiedene Festivals und Festspiele dazu, wozu das Musikfestival (seit 1930), das Filmfestival (seit 1932) , das Theaterfestival (seit 1934) und seit 1975 die Architekturbiennale gehören.

Biennale Venedig
Palazzo Giustinian Lolin, San Vidal
San Marco 2893
30124 VenedigTel. +39 041 5218711

Fax +39 041 5218812
www.labiennale.org

Biennale Venedig 2019 Ausstellung, Programm und Deutscher Pavillon

Künstler im Deutschen Pavillon:
2019 – Natascha Süder Happelmann
Natascha Süder Happelmann bespielt deutschen Pavillon in Venedig

2017 – Anne Imhof
Anne Imhof gestaltet Deutschen Pavillon auf der 57. Biennale Venedig

2015 – Jasmina Metwaly / Philip Rizk, Olaf Nicolai, Hito Steyerl und Tobias Zielony
Deutscher Pavillon in Venedig – 5 Künstler und die globalisierte Welt

Goldener Löwe & Preise der 58. Internationalen Kunstausstellung

Goldener Löwe für den besten Nationalen Pavillon:
– Litauen Pavillon mit Performance Sun & Sea gewinnt Goldenen Löwen

Spezielle Erwähnung für einen Nationalen Pavillon:
Belgien

Goldener Löwe für beste Teilnahme an der Internationalen Ausstellung “May You Live In Interesting Times”:
Arthur Jafa

Silberner Löwe für jungen vielversprechenden Künstler der Internationalen Ausstellung” May You Live In Interesting Times”:
Haris Epaminonda

Spezielle Erwähnungen:
Teresa Margolles
Otobong Nkanga

Goldener Löwe für das Lebenswerk:
Jimmie Durham